Trikots für Pänz und Tickets für die Helfer – Fanclub „Wilder Süden“ unterstützt die RheinFlanke

Der Fan Club Wilder Süden e.V. hat am Heimspieltag gegen Arminia Bielefeld 150 Trikots übergeben

Der Jugendhilfeträger RheinFlanke GmbH, dessen Botschafter unter anderem Lukas Podolski ist, hat zum Motto „Spielend integriert!“ und steht für sportbasierte
Kompetenzentwicklung für eine ganzheitliche und nachhaltige Integration benachteiligter junger Menschen in Beruf und Gesellschaft. Hierbei werden unter anderem im Großraum Köln diverse Projekte umgesetzt , die jungen
Menschen über den Sport, zum einen erleichterten Zugang zu diversen sportpädagogischen sozialen Programmen und damit auch zu gesellschaftlicher Teilhabe ermöglichen und darüber hinaus zum anderen in der gemeinsamen pädagogischen Arbeit den Jugendlichen Perspektiven für ein selbstbestimmtes Leben aufzeigen. Nun wurde die RheinFlanke in Köln vom 1. FC. Köln Fan Club Wilder Süden e.V mit 150 Trikots in Kinder- Größen unterstützt.
Die Idee ist im Vorstand des Wilden Süden geboren als sich die Möglichkeit ergab mit dem Erwerb der Shirts im Kölner Raum eine kleine Unterstützung zu leisten und der RheinFlanke für die herausragende Arbeit bei Ihren diversen Projekten zu danken. Was dahinter steckt erklärt der erste Vorsitzende Robin Loew-Albrecht: „Wir als Wilder Süden wollen damit ein Zeichen setzen, dass wir nicht nur den
Fußball lieben, sondern unserer sozialen Verantwortung jederzeit bewusst sind. Da uns natürlich in erster Linie Köln am Herzen liegt,ist der Kontakt über die Lukas
Podolski Stiftung hergestellt worden. Wir haben schon im letzten Jahr mit Sportschuhen aushelfen können. Wir freuen uns, die RheinFlanke unterstützen zu können und werden nun weiterhin verschiedenste Projekte in dieser Richtung umsetzen.

Dennis Diedrich, Referent der Geschäftsführung der RheinFlanke freut sich sehr: „Für uns und insbesondere für unsere Jugendliche. Da können wir vielen Kids in unseren
Kölner Projekten, eine große Freude mit machen. Außerdem wird es Zeit, dass die jungen Leute wieder zusammen in Bewegung kommen und nun mit den Shirts noch mal
zusätzlich motiviert werden können. Ganz Herzlichen Dank für die Spende an den Wilder Süden!“
Wilder Süden unterstützt die Rheinflanke mit Tickets

Zum Spiel gegen den AC. Mailand hat der Wilde Süden 7 ehrenamtlichen Helfern und Mitglieder der Rheinflanke aus Köln eingeladen. Unter anderem Mohsen Tahmasebi, der seit 6 Jahren in Deutschland lebt. Seit 4 Jahren betätigt er sich intensiv bei der Reinflanke. „Er übernimmt Verantwortung und unterstützt uns, wo er kann“, so Dennis Diedrich (GF der Rheinflanke). Mittlerweile ist er auch fester Bestandteil, der 2. Herrenmannschaft der Olympia in Köln.
Wir vom Wilder Süden freuen uns, dass wir somit etwas an die freiwilligen Helfer der Rheinflanke als Dankeschön für Ihr Engagement zurückgeben konnten. Mohsen steht exemplarisch für die vielen Ehrenamtlichen Helfer, welche wir vom Wilder Süden immer wieder gerne in den Mittelpunkt rücken. „Die Verantwortung die Gesellschaft
etwas zurückzugeben und dort zu unterstützen, wo es dringend benötigt wird ist ohne Freiwillige nicht möglich. Daher haben wir gerne diese kleine Einladung ausgesprochen“ unterstreicht Robin Loew Albrecht.

Don’t Stop Here

More To Explore

Nachbericht zur Busfahrt nach Fürth

Die Busfahrt nach Fürth war ein voller Erfolg! Endlich konnten wir wieder zusammen feiern, singen und unseren FC anfeuern. Wir hatten eine Menge Spaß und

Party ohne Ende – 30 Jahre Wilder Süden

Am Wochenende 15. bis 17. Oktober 2021 war es endlich so weit, unser runder Geburtstag konnte gebührend gefeiert werden. Das Fußballspiel unseres traditionsreichen FC bei